Datenschutzrichtlinie Väderstad GmbH

Version 2.0

 

Väderstad AB (VAB) ist offen und transparent, wenn es darum geht, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und für welche Zwecke. Für uns ist es auch wichtig, dass wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen, und zwar durch technische und organisatorische Maßnahmen, um die Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) zu erfüllen.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die Väderstad AB Ihre personenbezogenen Daten als Kunde, Lieferant, Mitarbeiter oder sonstiger Interessent verarbeitet. Sie können sich gerne über die am Ende dieses Dokuments angegebenen Kontaktdaten an uns wenden, wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

1. Schlüsselbegriffe

Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR)

GDPR ist ein gemeinsamer EU-weiter Rechtsrahmen, der regelt, wie personenbezogene Daten verarbeitet werden und der am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. In Schweden heißt dieses Gesetz Dataskyddsförordningen. In Deutschland heißt dieses Gesetz Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Betroffene Person

Die "betroffene Person" bezieht sich auf die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden. Die Personen, über die ein Unternehmen personenbezogene Daten verarbeitet, können Mitarbeiter, Berater, Kunden, Lieferanten und Partner sein.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten beziehen sich auf alles, was direkt oder indirekt mit einer lebenden Person in Verbindung gebracht werden kann. Beispiele für personenbezogene Daten sind eine zu einem Einzelunternehmen gehörende Organisationsnummer, persönliche Kennnummern für Landwirte und die Kontaktdaten für unsere Kundenkontakte. Die Organisationsnummer einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder eine allgemeine E-Mail-Adresse wie info@xxxxx.com sind Beispiele für nicht-personenbezogene Daten.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist eine Maßnahme oder eine Kombination von Maßnahmen, die auf personenbezogene Daten oder Sätze von personenbezogenen Daten angewendet werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert sind oder nicht. Die Verarbeitung beinhaltet in der Regel eine Art von Register, das durchsuchbar ist. Die Verarbeitung gilt jedoch nicht z.B. für handschriftliche Notizen, die unsortiert in Kalender eingefügt werden.

Die Verarbeitung kann folgende Punkte beinhalten:

Sammlung

Aufzeichnung

Organisieren

Strukturierung

Speicherung

Verarbeitung

Ändern

Scannen

Verwendung

Transfer

Teilen

Ausbesserung

Begrenzung

Löschen

Zerstörung

Zusammenführung

Rechtsgrundlage

Jede Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert einen klar angegebenen Zweck, für den mindestens eine Rechtsgrundlage besteht. Es muss mindestens eine der folgenden Rechtsgrundlagen bestehen, damit Unternehmen eine personenbezogene Datenverarbeitung durchführen können:

  • Vereinbarung
  • Rechtliche Verpflichtung
  • Schutz der Interessen
  • Rechtmäßiges Interesse
  • Einwilligung
  • Ausübung öffentlicher Gewalt

Ziele

Personenbezogene Daten, die für einen bestimmten Zweck erhoben werden, dürfen nicht für andere Zwecke als den der betroffenen Person mitgeteilten verwendet werden. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer für den angegebenen Zweck werden die Informationen gelöscht, sofern sie nicht für einen anderen Zweck benötigt werden.

Verantwortung für personenbezogene Daten

Der Datenverantwortliche ist in der Regel ein Unternehmen oder eine Organisation und ist das Unternehmen oder die Person, die die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt und somit für diese Verarbeitung gemäß GDPR verantwortlich ist. Einzelne Mitarbeiter eines Unternehmens gelten nicht als Datenverantwortliche.

Eine gemeinsame Verantwortung besteht, wenn zwei oder mehr Parteien gemeinsam die Zwecke und Mittel für die Verarbeitung personenbezogener Daten festlegen. Die mitverantwortlichen Unternehmen legen ihre jeweiligen Verantwortlichkeiten fest, sofern ihre Verpflichtungen nicht bereits durch das Recht der Union oder des Mitgliedstaats festgelegt sind. Die definierten Verantwortungskomponenten werden den betroffenen Personen vorgelegt, die ihre Rechte gegenüber jedem der für die Verarbeitung Verantwortlichen ausüben können.

Sensible personenbezogene Daten

Einige Arten von sensiblen personenbezogenen Daten können nicht erfasst werden, außer in Ausnahmefällen.

Zu den sensiblen personenbezogenen Daten gehören:

  • Rasse oder ethnische Herkunft
  • Religiöse oder philosophische Überzeugungen
  • Sexualleben oder sexuelle Orientierung
  • Gewerkschaftsmitgliedschaft
  • Gesundheit
  • Politische Meinungen
  • Genetische und biometrische Daten

Außergewöhnliche Umstände können vorliegen, wenn ein Unternehmen sensible personenbezogene Daten über die Gesundheit der betroffenen Person sammelt, um ihren Verpflichtungen im Gesundheitswesen nachzukommen. Unter diesen Umständen sind jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Datenverarbeiter ist in der Regel ein Unternehmen oder eine Organisation, Behörde oder eine andere juristische Person, die personenbezogene Daten für und im Auftrag des Datenverantwortlichen verarbeitet. Dies kann eine IT-Lösung wie ein Cloud Service Provider oder ein Personalmanagementsystem sein.

Datenverarbeiter dürfen personenbezogene Daten nur auf Anweisung des Datenverarbeiters verarbeiten. Nach GDPR müssen alle Datenverarbeiter eine Aufzeichnung ihrer Datenverarbeitung führen. Der Datenverarbeiter darf auch keine anderen Datenverarbeiter als Assistenten ohne vorherige und ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Datenverarbeiters beauftragen.

2. Kunde und Markt

Die folgenden Informationen betreffen die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe von personenbezogenen Kundendaten innerhalb der VAB. Ein Kunde ist jemand, der zuvor eine Kundenbeziehung mit VAB genossen hat oder derzeit genießt. Unter Kunde versteht man auch potenzielle Kunden.

Wer ist verantwortlich?

VAB ist der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner eigenen Kunden. Jede nationale Vertriebsgesellschaft innerhalb der Väderstad-Gruppe ist in der Regel für ihre eigenen Kundenbeziehungen verantwortlich. In Märkten, in denen es keine nationale Vertriebsgesellschaft gibt, hat ein Importeur in der Regel die gleiche Verantwortung wie eine nationale Vertriebsgesellschaft. Der Importeur ist daher unter diesen Umständen der Datenverantwortliche. Eine gemeinsame Verantwortung zwischen zwei oder mehr Parteien kann bestehen, wenn diese Parteien gemeinsam die Mittel und Zwecke für die Verarbeitung personenbezogener Daten festlegen.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich gerne an die Väderstad AB wenden, indem Sie die Kontaktdaten am Ende dieses Dokuments verwenden. Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Ihren Wiederverkäufer/Importeur haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Wiederverkäufer oder Importeur.

Welche Art von personenbezogenen Daten werden erhoben und warum?

Wann personenbezogene Daten erhoben werden

Kategorien von personenbezogenen Daten

Kategorien von Zwecken

Bei der Erfassung der Daten eines potenziellen Kunden / Neukunden

Identitätsdaten, Kontaktdaten, Betriebsdaten

Um Informationen bereitzustellen, Bestellungen zu bearbeiten, Rechnungen zu erstellen, Support und Administration durchführen zu können.

Für Service- und Supportzwecke

Identitätsdaten, Kontaktdaten, Ausrüstungsdetails

Um Sie bei Service- und Supportfragen unterstützen zu können und um Garantieverpflichtungen zu erfüllen.

Bei der Nutzung der App

Identitätsdaten, Kontaktdaten, Standort*

Um Ihnen die Nutzung der App zu ermöglichen

Bei Verwendung einer Väderstad-Maschine

Fahrtdaten, Standortdaten

Um Ingenieure in die Lage zu versetzen, Service- und Wartungsfehler zu beheben, Produktentwicklungen durchzuführen und Garantieverpflichtungen zu verwalten.

In der Geschäftsbeziehung

Identitätsdaten, Kontaktdaten, Unternehmensinformationen, demografische Informationen, Maschineninformationen, etc.

Um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen, damit Sie / Ihr Unternehmen ein Produkt bei Väderstad kaufen können.

Marktforschung

Name, Kontaktinformationen

Um Ihnen das beste Kundenerlebnis zu bieten.

Bei Veranstaltungen

Fotografie, Namen, Kontaktdaten, Kontaktinformationen

Damit wir Sie mit weiteren Informationen kontaktieren können.

Teilnahme an der Schulung

Name, Kontaktinformationen

Um Details über den Kurs zu erfahren und ein Kurszertifikat ausstellen zu können.

Für fotografische Zwecke

Name, Foto, Kontaktinformationen

Für Marketingzwecke**

*Je nachdem, welche App Sie verwenden und sofern Sie einer solchen Datenerhebung zugestimmt haben, können wir auch Daten erfassen, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind, wie z.B. Kontaktdaten, Standortdaten oder andere Arten von digitalen Inhalten.

** In einigen Fällen werden die Daten durch Einwilligung erhoben, in anderen Fällen wird unter Berücksichtigung des berechtigten Interesses ein Gleichgewicht hergestellt.

Wer hat Zugriff auf die Daten?

Wir beschränken den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf Mitarbeiter und Lieferanten der Väderstad-Gruppe, die die Informationen verwenden müssen, um sie in unserem Namen zu verarbeiten, und die verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten gemäß einer Vereinbarung oder einem Leitfaden sicher und vertraulich zu behandeln.

Personenbezogene Daten können in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen an Verarbeitungsunternehmen, andere Unternehmen der Väderstad-Gruppe oder Dritte, wie nachfolgend beschrieben, weitergegeben werden.

  • Personenbezogene Daten können zwischen berechtigten Personen in Unternehmen der Väderstad-Gruppe zur Kundenzufriedenheit weitergegeben werden. Zum Beispiel bei den autorisierten Wiederverkäufern/Partnerhändlern von Väderstad zum Zwecke der Verteilung von Produkt- und Dienstleistungsangeboten und der Zusendung anderer Nachrichten an Sie.
  • An Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der anderweitigen Übertragung eines Teils der Geschäftstätigkeit der Väderstad-Gruppe.
  • An Sicherheitsfirmen, Gerichte oder Behörden, wenn wir es für notwendig halten, diese Daten zum Schutz unserer Rechte weiterzugeben, z.B. um mögliche Verstöße gegen unsere Bedingungen zu untersuchen oder betrügerische Aktivitäten oder andere Sicherheitsfragen aufzudecken, zu verhindern oder offenzulegen.
  • Mit unseren Partnern und anderen Dritten, wenn Sie sich dafür entschieden haben, die von ihnen erbrachten Dienstleistungen anzunehmen oder ihnen die Erlaubnis erteilt haben, personenbezogene Daten von Väderstad anzufordern.
  • Mit unseren Produkt- und Dienstleistungsanbietern, die in unserem Auftrag arbeiten, z.B. Anbieter von drahtlosen Diensten, Unternehmen, die unsere Websites verwalten und betreiben, Mitteilungen versenden, Datenanalysen durchführen, Systemlieferanten, die zur Verarbeitung, Speicherung oder Verwaltung von Zahlungen und/oder anderen Arten von Finanzinformationen erforderlich sind.

Wir sind stets bestrebt, Optionen für Datenverarbeitungsdienste auszuwählen, die die Integrität personenbezogener Daten gegenüber Dritten schützen.

Wie lange die Daten verarbeitet und gespeichert werden.

Die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung unserer Vereinbarung mit Ihnen/dem Kunden, für den Sie als Ansprechpartner fungieren, verarbeiten, werden als Ausgangspunkt für die Zeitspanne behandelt, die wir zur Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses benötigen.

Die VAB verarbeitet auch personenbezogene Daten, um unsere Rechte und Pflichten Ihnen gegenüber / dem von Ihnen vertretenen Lieferanten gegenüber bis zum Ablauf solcher Haftungsfristen wahrzunehmen, die z.B. für den Verkauf von Maschinen, Ersatzteilen, Zubehör oder den Vertrieb von Apps bestehen.

Die personenbezogenen Daten, die wir zum Zwecke der Übermittlung von Geschäfts- oder Produktnachrichten und -aktualisierungen usw. verarbeiten, werden verarbeitet, solange Sie oder das von Ihnen vertretene Unternehmen eine Geschäftsbeziehung mit uns unterhalten und für eine bestimmte Zeit danach oder solange Sie ausdrücklich zugestimmt haben. Sie haben das Recht, diese Mitteilungen jederzeit abzubestellen. Wenn Sie sich abmelden, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen.

Personenbezogene Daten, die wir zur Analyse unseres Kundenstamms verarbeiten, um unseren Kunden aktualisierte, relevante und erweiterte Angebote zukommen zu lassen, werden für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung oder so lange gespeichert, wie Sie ausdrücklich zugestimmt haben. Wenn Sie Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

3. Mitarbeiter

Die folgenden Informationen betreffen die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe der personenbezogenen Daten der Mitarbeiter der VAB. Dazu gehören aktuelle, ehemalige und zukünftige Mitarbeiter unabhängig von der Beschäftigungsart, einschließlich Leiharbeitnehmer.

Wer ist verantwortlich?

VAB ist für die personenbezogenen Daten derjenigen verantwortlich, die sich um eine Zusammenarbeit mit uns beworben haben, derjenigen, die zuvor bei uns beschäftigt waren und derjenigen, die derzeit bei uns beschäftigt sind, unabhängig von der Form der Beschäftigung. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Dokuments.

Welche Art von personenbezogenen Daten werden erhoben und warum?

Personenbezogene Daten können während des Einstellungsverfahrens und kontinuierlich während der gesamten Beschäftigungsdauer erhoben werden.

Wann personenbezogene Daten erhoben werden

Kategorien von personenbezogenen Daten

Kategorien von Zwecken

Im Rekrutierungsprozess

Identitätsdaten, Kontaktdaten, Referenzen, Kompetenzprofil, Referenzen

Einstellung von Mitarbeitern

Während der Rekrutierung

Identitätsdaten, Lichtbild* Kontaktdaten, Qualifikationsprofil, Gehaltsabrechnungsinformationen, Arbeitszeiten, Gesundheitsdaten

Personal, Personalabrechnung und Spesen, Erfüllung interner Richtlinien und gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. in der Buchhaltung und im Arbeitsschutz.

* In einigen Fällen werden die Daten durch Einwilligung erhoben, in anderen Fällen wird unter Berücksichtigung des berechtigten Interesses ein Gleichgewicht hergestellt.

Wer hat Zugriff auf die Daten?

Personenbezogene Daten können in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen an Datenverarbeiter, andere Unternehmen der Väderstad-Gruppe oder Dritte, wie nachfolgend beschrieben, weitergegeben werden.

  • Die Väderstad-Gruppe kann Zugang erhalten, um eine globale Verarbeitung personenbezogener Daten für die oben genannten Zwecke zu ermöglichen.
  • Personenbezogene Datenverarbeiter können im Rahmen ihrer normalen Tätigkeiten, wie z.B. der Auslagerung der Verwaltung der Gehälter der Mitarbeiter oder des IT-Betriebs an einen externen Lieferanten, Zugang erhalten, z.B. für die Personalverwaltung und Geschäftszwecke.
  • Personaldienstleister und wo Persönlichkeitstests durchgeführt werden.
  • An die Behörden, wenn eine Verpflichtung dazu besteht oder wenn wir unsere Rechte oder die Rechte eines Dritten schützen müssen.
  • An Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der anderweitigen Übertragung eines Teils der Geschäftstätigkeit der Väderstad-Gruppe.
  • An Dritte im Zusammenhang mit einem Notfall, bei dem die Gesundheit und Sicherheit eines Mitarbeiters oder einer anderen Person gefährdet ist.
  • an Dritte, damit wir unsere Rechte ausüben können, z.B. im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit.
  • An eine Behörde und/oder Arbeitgeberorganisation für die Lohnstatistik

In solchen Fällen, in denen Datenverarbeiter eingesetzt werden, ist es erforderlich, dass der Datenverarbeiter geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten der Mitarbeiter anwendet und sicherstellt, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Mitarbeiter nur in Übereinstimmung mit den Anweisungen der VAB erfolgt.

Wie lange die Daten verarbeitet und gespeichert werden.

Die personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es für die Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Einige personenbezogene Daten werden bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses gelöscht. Andere personenbezogene Daten werden aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten für einen längeren Zeitraum gespeichert. Zum Beispiel, um eine Referenz oder einen Beschäftigungsnachweis vorlegen zu können, um nachzuweisen, dass die richtigen Steuerabzüge vorgenommen wurden oder wo die VAB die Daten aufbewahren muss, um ihre Rechte zu wahren.

Da die Möglichkeit, Ansprüche gegen die VAB geltend zu machen, erlischt (Einschränkung), werden die Daten entfernt. Es kann erforderlich sein, personenbezogene Daten im Zusammenhang mit bestimmten Projekten zu speichern, und diese Daten können dann für die Dauer dieser Projekte gespeichert werden.

Einige personenbezogene Daten können über einen längeren Zeitraum gespeichert werden, z.B. Daten über die Beschäftigungsdauer des Mitarbeiters, bis der Mitarbeiter das Rentenalter nach dem Arbeitsgesetz erreicht hat. Die Grundlage für die Rentenbeiträge kann für den Rest der Lebensdauer des Mitarbeiters beibehalten werden. Wenn Sie Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

4. Lieferanten

Die folgenden Informationen betreffen die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe der personenbezogenen Daten von Lieferanten der VAB. Ein Lieferant ist ein Mitarbeiter oder Auftragnehmer eines Lieferanten, einschließlich eines Einzelunternehmers, und kann auch ein potenzieller Lieferant sein.

Wer ist verantwortlich?

Väderstad AB ist für die personenbezogenen Daten von Personen verantwortlich, die als Lieferanten handeln oder gehandelt haben. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Dokuments.

Welche Art von personenbezogenen Daten werden erhoben und warum?

Wir erfassen personenbezogene Daten wie Name und Kontaktinformationen von Ihrem Arbeitgeber/Kunden im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung. Wir tun dies, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu verwalten und zu erfüllen. Wir werden niemals verlangen, dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, jedoch können wir keine Vereinbarung mit Ihnen als Einzelunternehmer oder mit Ihrem Arbeitgeber/Kunden treffen, wenn uns kein Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten gewährt wird.

Personenbezogene Daten werden für einen potenziellen neuen Lieferanten und/oder bei der Registrierung eines Lieferanten und bei der Ein- und Ausfahrt eines Lieferanten in unser Haus erhoben.

Wann personenbezogene Daten erhoben werden

Kategorien von personenbezogenen Daten

Kategorien von Zwecken

Für unsere Aufzeichnungen*

Name, Titel, Kontaktinformationen

Informationen bereitstellen, Bestellungen bearbeiten, Rechnungen erstellen, Support und Administration durchführen können.

Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes

Name, Titel

Bei der Erfassung, wer sich auf dem Gelände aufhält, z.B. aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen.

*Einschließlich potenzieller neuer Lieferanten

Wer hat Zugriff auf die Daten?

Väderstad kann personenbezogene Daten an Datenverarbeiter, andere Unternehmen der Väderstad-Gruppe oder Dritte, wie nachfolgend beschrieben, in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen weitergeben.

  • Unternehmen der Väderstad-Gruppe können für die oben genannten Zwecke Zugang erhalten. Gegebenenfalls wird ein Zugangskontrollsystem eingerichtet, bei dem nur diejenigen, die die Informationen benötigen, Zugang erhalten.
  • An Sicherheitsfirmen, Gerichte und Behörden, wenn wir es für notwendig halten, diese Daten weiterzugeben, um unsere Rechte zu schützen; z.B. um mögliche Verstöße gegen unsere Bedingungen zu untersuchen oder betrügerische Aktivitäten, Wirtschaftsspionage oder andere Sicherheitsfragen aufzudecken, zu verhindern oder aufzudecken.
  • Mit Produkt- und Dienstleistungsanbietern, die in unserem Auftrag handeln, z.B. Anbieter der Systeme, die für das Management der Geschäftsbeziehung notwendig sind.
  • Mit Dritten im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der anderweitigen Übertragung eines Teils der Geschäftstätigkeit der Väderstad-Gruppe.

Wie lange die Daten verarbeitet und gespeichert werden.

Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Unterstützung früherer Lieferungen durch den Lieferanten / potenziellen Lieferanten oder zur Kontaktaufnahme mit der VAB erforderlich ist. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird eingestellt, sobald sie vom Lieferanten empfangen wurde, sofern wir nicht verpflichtet sind, die Daten beispielsweise nach buchhalterischen und verjährungsrechtlichen Vorschriften aufzubewahren.

Wenn Sie als Lieferant Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

5. Cookies

Im Allgemeinen können Sie die Websites von Väderstad besuchen, ohne Angaben darüber zu machen, wer Sie sind und ohne Informationen über sich selbst preiszugeben. Wir sammeln Cookies und anonyme Informationen über Ihre Nutzung unserer Websites. Wir verwenden diese Daten, um unsere Websites oder unser Marketing zu verbessern.

Alle Väderstad-Websites, auf die unsere Kunden zugreifen können, enthalten Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden. In einigen Ländern gibt es auch ein Online-Verfahren zur Genehmigung oder Ablehnung von Cookies. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer lokalen Cookie-Richtlinie, die in Ihrem Land veröffentlicht wurde, unter www.vaderstad.com.

6. Ihre Rechte

Die GDPR stellt eine Stärkung der Privatsphäre und der Rechte des Einzelnen dar. Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können uns gerne kontaktieren, wenn Sie diese Rechte ausüben möchten. Ihre Rechte als Betroffene werden hier kurz beschrieben.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung und Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Ihre Einwilligung können Sie mit sofortiger Wirkung ganz oder teilweise jederzeit widerrufen. Sie können auch der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketing, automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilerstellung widersprechen, in diesem Fall kann die betroffene Person dieser Verarbeitung kostenlos widersprechen.

Recht auf Zugang

Sie haben das Recht zu erfahren, welche Ihrer personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und haben das Recht auf Zugang zu diesen Daten. Um Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten, sollten Sie Ihre Anfrage über die Kontaktdaten im nächsten Abschnitt stellen. Anfragen werden innerhalb von 30 Tagen bearbeitet. Diese Frist kann verlängert werden, je nachdem, wie komplex die Anfrage ist und wie viele Anfragen im gleichen Zeitraum eingehen.

Benötigt der für die Datenverarbeitung Verantwortliche mehr als drei Monate, um den Antrag zu bearbeiten, so ist dies der Aufsichtsbehörde innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags mitzuteilen. In diesem Bericht werden die Gründe für die Verzögerung angegeben.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich korrigieren zu lassen und uns aufzufordern, unvollständige Daten durch genaue Angaben zu ergänzen. Wenn Sie über ein Benutzerkonto im Partnerportal von Väderstad verfügen, können Sie dort auch Ihre Daten korrigieren und aktualisieren. Wenn Sie ein Väderstad-Mitarbeiter sind, können Sie Ihre Kontaktdaten und andere persönliche Daten im Personalmanagementsystem problemlos ändern.

Widerrufsrecht

Das Recht auf Entfernung bedeutet, dass Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten löschen müssen, wenn:

  • Der Zweck, für den sie erhoben wurde, gilt nicht mehr.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Zustimmung, die die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten war.
  • Die Daten müssen gesetzlich entfernt werden.
  • Die betroffene Person widerspricht dem Direktmarketing.
  • Eine betroffene Person widerspricht dem "berechtigten Interesse" als Rechtsgrundlage, sofern die Interessen der betroffenen Person die Interessen anderer Parteien überwiegen.

Das Unternehmen muss auch allen anderen Parteien, denen die Daten mitgeteilt wurden, die Löschung mitteilen, sofern dies keine übermäßige Belastung für den Datenverantwortlichen mit sich bringt.

Es gibt Ausnahmen, wie in Fällen, in denen andere Rechte und Pflichten Vorrang haben. Unternehmen müssen keine Informationen löschen, die zur Abwehr von Rechtsansprüchen verwendet werden können.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit berechtigt die betroffene Person, die personenbezogenen Daten, die sie dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung gestellt hat, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Das Recht gilt auch für personenbezogene Daten, die durch die Tätigkeit der betroffenen Person entstehen. Dieses Recht gilt für verarbeitete personenbezogene Daten, wenn die Rechtsgrundlage die Zustimmung oder die Notwendigkeit zur Erfüllung eines Vertrages ist. Sie haben auch das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln oder unsere Unterstützung bei der Übermittlung der Daten in Anspruch zu nehmen, soweit dies technisch möglich ist.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde

Sollten Sie Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Schwedischen Datenschutzbehörde (www.datainspektionen.se) einzureichen.

Die Ausübung Ihrer Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist kostenlos. Sollten Sie jedoch eine offensichtlich unbegründete Anfrage stellen, können wir eine Gebühr erheben, die unsere Verwaltungskosten für die Erfüllung Ihrer Anfrage deckt.

7. Kontaktdaten

Um Ihre Rechte auszuüben, z.B. Zugang zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Datenschutzkoordinator von Väderstad:

gdpr@vaderstad.com oder per Post:

Väderstad AB
Box 85
59021 Väderstad

Markieren Sie den Umschlag mit der Inschrift "Datenschutzkoordinator".

Sie können sich auch an Ihre lokale Datenschutzbehörde wenden, die in Schweden die schwedische Datenschutzbehörde ist.

Änderungen am Dokument

Dieses Dokument kann aktualisiert werden und die neueste Ausgabe ist immer auf unserer Website einsehbar, nummeriert nach Auflage.

Informationen über Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktion der Website zu optimieren, unseren Besucherverkehr zu analysieren und an Ihre Bedürfnisse als Besucher anzupassen. Die Funktionalität der Website ist in gewissem Umfang von Cookies abhängig.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie Cookies deaktivieren oder löschen, nicht die volle Funktionalität unserer Website nutzen können.