Väderstad Drillmaschine Spirit 800 C im Feld

Spirit Drillmaschinen

Hohe Präzision – perfekter Feldaufgang

Die pneumatische Drillmaschine Spirit führt Einebnung, Saatbettbereitung, Rückverfestigung, Säen und Andrucken in nur einer Überfahrt aus. Sie ist bekannt für ihre beeindruckende Ablagegenauigkeit – selbst bei hohen Geschwindigkeiten. Dank ihrer reihenunabhängigen Tiefenpräzision legt Spirit die Saat immer in der gewünschten Tiefe ab. Sie profitieren von einem gleichmäßigen Aufgang auf dem gesamten Feld.

Hochpräzisions-Säschare

Um ein gleichmäßiges Saatbett zu gewährleisten, wird der Boden vor der Saatplatzierung von großen Packerrädern rückverfestigt. Durch das Verbinden jedes einzelnen Säschars mit einer breiten Andruckrolle reagieren die Schare auf jegliche Unregelmäßigkeiten oder Bodenveränderungen im Feld – bei stets gleichbleibender Ablagetiefe. Der großzügige Durchmesser der Andruckrollen resultiert in einem ruhigen Lauf mit wenig Einfluss von Vibrationen, wodurch die Genauigkeit bei hoher Geschwindigkeit erhöht wird.

Eindrucksvolle Saatablage

Zur Erreichung einer optimalen Saatablage, auch in leichteren Böden oder bei flacher Aussaat, ist die Spirit mit Doppelscheibenscharen ausgestattet.


Der große Durchmesser der Säscheiben bieten einen ruhigen Lauf. Gleichzeitig sorgt der robuste V-55 Schwedenstahl für eine extrem lange Nutzungsdauer.


Zur Anpassung an wechselnde Bodenverhältnisse kann der Schardruck während der Fahrt bequem von der Kabine aus verstellt werden.

TriForce

TriForce ist die einzigartige Scharfederung aus dem Hause Väderstad. Im Vergleich zur gängigen Vierkantgummidämpfung ist der Federweg hier doppelt so groß.


Dies trägt zu einer perfekten Saatablage, auch auf unebenem Untergrund wie zum Beispiel in der Fahrspur, bei.

OffSet Doppelscheibenschar

Zur Generierung eines aggressiven Arbeitswinkels mit maximaler Eindringkraft sind die Säscheiben in OffSet-Position angebracht.
Dadurch ist Spirit in der Lage die gewünschte Arbeitstiefe, unabhängig von Bodenart oder Bedingungen im Feld, zu erreichen.


Zusätzlich wird der aggressive Arbeitswinkel der Säscheiben über lange Zeit beibehalten und maximiert dadurch die Ergebnisse. Eine Lösung ohne OffSet-Stellung öffnet sich bei Verschleiß schnell, sodass Erde in den Saatschlitz durchdringt und so die Ablagequalität negativ beeinflusst.

Konische Scheibenform

Die Säschare haben eine konische Form, sodass ein schmaler Säschlitz ohne große Störung des Bodens erzeugt wird.


Dies resultiert in einem niedrigeren Zugkraftbedarf in Kombination mit einer erhöhten Fähigkeit im Umgang mit Pflanzenrückständen.
Zusammen mit den OffSet-Säscheiben wird somit eine bessere Tiefenführung mit weniger Schardruck ermöglicht.

Positionierung des Särohrs

Durch das Entlassen der Saat vor der Säscheibenmitte profitiert das Korn von der Abwärtsbewegung der Scheibe.


Dabei hilft die Bewegung der Scheibe das Saatkorn auf den Boden des Säschlitzes zu platzieren und somit für eine schnelle Versorgung mit Feuchtigkeit. Dies erübrigt einen Saatandrücker und senkt die Verschleißteilkosten.

Wichtige Details wie diese sorgen für die unverkennbare Unterschrift der Spirit – eine exakte Saatablage und ein perfekter Feldaufgang

125mm Reihenabstand für maximalen Ertrag

Eine schnelle Bodenbedeckung sorgt für eine höhere Konkurrenzfähigkeit der Pflanze gegenüber Unkräutern – was gerade dort wichtig ist, wo das Problem der Herbizidresistenz exponentiell zunimmt.
Forschungen zeigen, dass 125mm Reihenabstand 20 % weniger Unkrautbefall aufweisen als 150mm.
Ein schmalerer Reihenabstand bedeutet weiter einen breiteren Abstand zwischen den Pflanzen in der Reihe und senken dadurch den Pilzdruck. Die schnelle Bodenbedeckung führt zu niedriger Evaporation zu der Zeit, in welcher der Zugang zu Feuchtigkeit entscheidend ist.

Vorwerkzeuge ohne Kompromisse

Zur effektiven Saatbettbereitung ist Spirit mit hochleistungsfähigen Vorwerkzeugen ausgestattet.
Die einzeln aufgehängten Scheiben sorgen für perfekte Präzision und Durchgang. Die konische Form der Scheiben erzeugen ein hohes Maß an Feinerde, die für wichtig für einen guten Bodenschluss sind.
Die Vorwerkzeuge können von der Kabine aus während der Fahrt verstellt werden. Da das Vorwerkzeug in einem Parallelogramm aufgehängt ist wird stets ein gleichmäßiger Arbeitswinkel unabhängig von der Arbeitstiefe garantiert.
Zur Einebnung kann ein individuell verstellbares CrossBoard vor dem Vorwerkzeug angebracht werden.

X-disc – Zur vollen Ausschöpfung des Potenzials

Um volle Kontrolle zu gewinnen, ist es sehr wichtig, dass die Drillmaschine nicht von ihrer geraden Spur hinter dem Schlepper abweicht. Dies ist besonders in hügeligem Terrain essenziell.


Dank der X-Disc Scheibenanordnung am Vorwerkzeug der Spirit folgt die Maschine stets geradlinig dem Schlepper.


Das Väderstad X-Disc ist für die Ausschöpfung des vollen Potenzials von GPS- oder RTK-Systemen am Schlepper entscheidend.

Packerräder erzeugen ein ebenes Saatbett

Um ein gleichmäßiges Saatbett vor der Ablage sicher zu stellen wird der Boden zwischen Vorwerkzeug und Säscharen mit großen Packerrädern rückverfestigt.
Das bietet große Vorteile auf leichteren Böden und in solchen Feldern, in denen der Boden aufgrund tiefer Bearbeitung oder ungenügender Rückverfestigung zu locker ist.

Hydraulisch flexibler Mittelpacker

Um die gleichen Bedingungen für jedes Saatkorn zu sichern, ist Spirit mit einem hydraulisch flexiblen Mittelpacker ausgestattet, der zwischen den Schlepperrädern läuft. Beim Transport ist dieser in Schwimmstellung geschaltet.


Sie profitieren dadurch von einem gleichmäßigen Feldaufgang über die gesamte Arbeitsbreite

OffSet spart Zugkraftbedarf

OffSet bedeutet, dass jedes zweite Packerrad um 250mm nach hinten auf eine separate Achse verschoben ist.
Studien haben bewiesen, dass OffSet dadurch den Bulldozing-Effekt minimiert, den Zugkraftbedarf um 25 % senkt und Dieselkosten einspart.
Ein weiterer Vorteil des Designs sind weniger auftretende Vibrationen innerhalb der Maschine, wodurch die Ablagepräzision erhöht wird.

Kombi-Aussaat sichert Erfolg

Die gleichzeitige Nährstoffapplikation während der Aussaat sorgt für einen schnellen und zuverlässigen Düngeeffekt. Da der Dünger im feuchten Boden platziert wird, ist die Abhängigkeit von möglichen Niederschlägen geringer, während gleichzeitig eine bessere Nährstoffverwertung und somit höhere Erträge generiert werden.
Um verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden, wird die Kombi-Version der Spirit mit drei verschiedenen Düngemethoden angeboten –FIX, Nordic oder StripDrill.

Lange Lebensdauer

Spirit-Drillmaschinen sind für ein langes Arbeitsleben und niedrige Betriebskosten ausgelegt.
Wartungsfreie Lager, langlebige Verbindungen und wenige Schmierpunkte sorgen für einen geringen Servicebedarf und maximale Einsatzzeiten im Feld.
.

Erfahren Sie mehr über die Produkte innerhalb des Konzeptes Spirit