Tempo - Erhöhte Präzision für Feinsaaten

Einzelkornsämaschine Tempo V

Die neuen Saatgutsensoren und Andruckrollen mit verändertem Profil für die Väderstad Tempo bieten enorme Möglichkeiten bezüglich einer hohen Präzision in der Aussaat von Feinsaaten wie Raps und Zuckerrüben.

Wir haben bei Landwirten eine hohe Nachfrage für Vielseitigkeit festgestellt, dass mit nur einer Maschine möglichst viele Pflanzensorten ausgesät werden können. Mit dem neuen Saatgutsensor für die Tempo wird dies in Zukunft sogar noch einfacher als zuvor, sagt Jörgen Dahl, Produktmanager für Tempo bei Väderstad.

Durch das Erkennen jedes einzelnen dosierten Saatkorns gewährleistet der Saatgutsensor die extrem hohe Präzision der Sämaschine. Sollte die Kornablage einer einzelnen Reihe während des Säens von der Vorgabe abweichen wird der Fahrer sofort über das iPad-basierte Steuersystem Väderstad E-Control darauf Aufmerksam gemacht.

Dank ihrer hohen Genauigkeit und Schlagkraft bei hohen Geschwindigkeiten arbeiten die neuen Sensoren auch unabhängig vom Saatgut sehr exakt. Deshalb ist es dem Landwirt möglich, sowohl Mais als auch Raps mit derselben Maschine auszubringen, ohne die Saatgut-Sensoren an der Tempo austauschen zu müssen, sagt Jörgen Dahl.

Für großes Saatgut wie Kürbisse oder Sonnenblumensamen wird optional ein Saatgutsensor mit breiterem Durchmesser angeboten.

Neue Andruckrollen mit Profil

Um die Rahmenbedingungen für flach zu säende Samen wie Raps und Zuckerrübe zu optimieren ist nun eine neue Andruckrolle mit Profil für alle Väderstad-Modelle erhältlich.

- Die Hauptaufgabe der Andruckrolle ist das Schließen der Saatrille und das Schaffen optimaler Keimbedingung für das Saatgut. Dank der profilierten Oberfläche der neuen Andruckrollen wird eine feinere Bodenstruktur kreiert und somit gleichzeitig die Gefahr von Krustenbildung minimiert, sagt Jörgen Dahl

Die neuen Andruckrollen und Saatgutsensoren sind als Option für alle neuen sowie bestehenden Tempo-Modelle erhältlich.

Leichter Transport bei Tempo R

Bis zur Aussaatsaison 2017 können die breiteren Modelle der starren Einzelkornsämaschine Tempo R mit Transporträdern und einer Deichsel ausgerüstet werden.

Mit den Transporträdern und der Zugdeichsel kann die Tempo R12 und die Tempo R18 bequem von Feld zu Feld gefahren werden, da die Maschinen trotz ihrer hohen Arbeitsbreiten schnell und einfach auf eine Transportbreite von drei Meter reduzieren lässt, sagt Jörgen Dahl.

Genauso wie bei vielen anderen Modellen der großen Tempo Familie lässt sich der Reihenabstand der 18-reihigen Tempo R 18 auf bis zu 450mm verkürzen. Dieser Reihenabstand eignet sich besonders für Feinsämerein wie Raps und Zuckerrüben.