Neues Dosiergehäuse aus Aluminium für Tempo

Ein neues, luftdichteres Dosiergehäuse und eine alternative Saatröhre sorgt bei der Präzisions-Drille Tempo für noch mehr Möglichkeiten. Darüber hinaus reduzieren die verstärkten Lager an den neuen Scheiben den Wartungsbedarf.

Die Dosiereinheiten der Tempo Präzisions-Einzelkornsämaschine wurden mit neuen, luftdichteren Aluminiumgehäusen ausgestattet. Das erlaubt unter anderem eine einfachere Einstellung und Justierung der Singulatoren.

Gustav Samuelson
Gustav Samuelson, Product Sales Support

"Das ist etwas, dass die ohnehin schon hohe Ablagegenauigkeit für die meisten Saatgüter erhöht", sagt Gustav Samuelson, Product Sales Support bei Väderstad.

Das neu gestaltete Dosiergehäuse ist luftdichter, was den Luftbedarf des Systems reduziert. Gleichzeitig macht das Material das Gehäuse stabiler und langlebiger", schildert Gustav.

Wählbare Saatröhre

Eine neue Zusatzoption ist die Wahl zwischen einer 16 mm oder einer 22 mm Saatröhre mit angeschlossenem Sensor und Sährschar. Für Feinsämereien, Raps und Zuckerrüben sowie kleinkörnigem Mais und Sonnenblumenkerne wird die kleinere Saatröhre verwendet, während das neue System am besten für Kürbis, große Sonnenblumen oder größere Mengen an Soja geeignet ist.

Seed tube 16 or 22mm
Links: 16 mm Saatröhre.                     Rechts: 22 mm Saatröhre.

"Wenn Sie die Tempo für viele verschiedene Früchte verwenden, lassen sich leicht Saatröhre, Sensor und Schar vom 16 mm zum 22 mm-Aussaatsystem oder umgekehrt innerhalb weniger Stunden einfach tauschen", erklärt Gustav Samuelson.

Die neue Saatröhre kann an allen Tempo-Maschinen ab Modelljahr 2015 verwendet werden.

V55 disc on Tempo

Die Scheibe ist aus V-55-Stahl für erhöhte Haltbarkeit gefertigt. Die Dicke der Scheibe beträgt 4 mm.