Vorstellung der größten Drillmaschine der Welt

Väderstad Seed Hawk präsentierte die größte Drillmaschine der Welt bei der Farm Progress Show in Kanada. Der Wagen für Saat und Dünger hat ein Fassungsvermögen von 46 Kubikmetern, wiegt leer über 15 Tonnen und ist über 15 Meter lang. Das Gewicht des Wagens wird über vier Bandlaufwerke gleichmäßig verteilt, um den Bodendruck zu reduzieren.

The worlds largest drill
Dieser Seed Hawk 1300 Saatwagen ist einer von drei Prototypen die in diesem Jahr hergestellt wurden. Diese Serie wird in den nächsten Jahren ausgebaut und um mehrere Modelle erweitert.

Der große 46 Kubikmeter Saatwagen reduziert die notwendigen Zeiten für die Befüllung von Saat und Dünger und erhöht somit die Effektivität. Trotz seiner enormen Größe kann der Wagen in 15 Minuten gefüllt werden“, erklärt Gustav Nilsson, der bei Väderstad für Seed Hawk zuständig ist.

Der Wagen ist in vier Abteile mit unterschiedlichen Größen geteilt: 10.500 Liter, 16.800 Liter, 16.800 Liter und 1.400 Liter. Die Saat kommt normalerweise in den 10.500 Liter Tank, Dünger in den 16.800 Liter Tank.

“Nach unserem Wissen ist dies der größte Saattank auf dem Markt. Zusammen mit der 25 m breiten Direktsaatmaschine ist es möglich, mit einer Füllung bis zu 61 ha zu säen. Dies basiert auf einer Saatmenge von 120 kg/ha und einer Düngermenge von 300 kg/ha“, sagt einer der Gründer von Seed Hawk, Brian Dean.

Feldversuche haben gezeigt, dass mit Direktsaat ebenso hohe Erträge möglich sind, wie mit konventioneller Drilltechnik. Der Anteil an Direktsaat in Schweden ist relativ gering, aber z.B. in Australien ist er sehr hoch, da die Bodenfeuchte hier den limitierenden Faktor darstellt.

"Für die Seed Hawk 1300 sehen wir die größte Nachfrage in Märkten wie Russland, Kanada, den USA und Australien", sagt Gustav Nilsson.