Väderstad auf der FIMA in Saragossa, Spanien

Väderstad war wieder einmal auf der FIMA Ausstellung in Spanien präsent. Dies ist die viertgrößte landwirtschaftliche Ausstellung in Europa, nach der Agritechnica, der SIMA und der EIMA in Bologna.

Magnus Samuelsson, der verantwortliche schwedische Gebietsleiter, sagte, dass die Messe über 210.000 Besucher anzog und diese auch großes Interesse an den Väderstad Produkten zeigten.

Väderstad präsentierte die neue Tempo, die Seed Hawk Direktsaatdrille und die Carrier X auf dem Stand. Die Firmenbesitzerin Christina Stark besuchte die FIMA um die Ausstellung zu sehen und einen besseren Überblick über den Markt zu bekommen.

Christina Stark and Magnus Samuelsson
Väderstads Geschäftsführerin Christina Stark und der zuständige Gebietsleiter Magnus Samuelsson auf dem sehr gut besuchten Väderstad Stand bei der FIMA Show im Februar 2012.

Die Stimmung unter den Spanischen Landwirten war nach einem Jahr mit guten Preisen sehr positiv. Väderstad wird in Spanien geschätzt, da die Maschinen intensiv getestet werden und gut mit steinigen Bedingungen zurecht kommen. Spanien und Schweden haben beide sehr steinige Böden, deshalb haben Väderstad Maschinen einen technologischen Vorsprung. 

Die Besucher der Ausstellung interessierten sich sehr für die Direktsaat Technologie der Seed Hawk. Väderstad hat viel Erfahrung auf dem spanischen Markt und mit der sehr guten Saatablage der Seed Hawk erhöhten sich die Erträge. 

Fair FIMA
Der Väderstad beauftragte Jean Tarrié und zwei enthusiastische Händler blicken voraus auf ein Rekordjahr 2012!