Ein bedeutender Meilenstein - Rapid Nummer 20.000

Während der Ausstellung Agromek in Dänemark diese Woche, setzte Väderstad einen bedeutenden Meilenstein, als die Rapid mit der Seriennummer 20.000 an den dänischen Landwirt Christian Lanter-Mortensen übergeben wurde.

Agromek 2012
Firmenvertreter von Väderstad übergaben die Rapid Nummer 20.000 an Christian Lanter-Mortensen zusammen mit einer gravierten Glasvase.

Die enorme Schlagkraft dieser Sämaschine, die geringen Betriebskosten und die Möglichkeit zur Unterfußdüngung brachten Christian Lanter-Mortensen dazu, wieder eine Rapid zu kaufen.

Die Rapid wurde erstmals 1990 vorgestellt, zu einer Zeit als Väderstad noch weniger als 125 Mitarbeiter hatte. Nur 20 Jahre später beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.000 Mitarbeiter in zwölf Ländern und hat 20.000 Rapid Sämaschinen in 35 Länder rund um den Globus ausgeliefert.

Decal Rapid 20000 on machine
Rapid Nummer 20.000 ist eine Rapid 400C und dekoriert mit einem einzigartigen Schriftzug. 

"Die Rapid war entscheidend für den Erfolg des Unternehmens und hat uns in viele neue Märkte geführt. Natürlich sind wir unglaublich dankbar für diese fantastische Entwicklung", sagt Crister Stark, Aufsichtsratsvorsitzender bei Väderstad-Verken.

"Wir sind stolz und hocherfreut, Väderstad zu verkaufen. Als wir vor einem Jahr das Angebot bekamen, zögerten wir nicht eine Sekunde und alle Erwartungen mit der neuen Organisation bei Väderstad haben sich erfüllt", sagt Dann Nielsen.

Rapid in action
Die Rapid wurde in den frühen 1990iger Jahren eingeführt und die Technologie erwies sich als bahnbrechend.

Rapid A Combi with BioDrill
Unsere größte Rapid, die Rapid A 800C, ausgestattet mit einer BioDrill. Wenn der gesamte Tank für Saat genutzt wird, beträgt das Volumen beeindruckende 6.200 Liter.