Die Tempo gewinnt wieder einen Preis

Auf der Ausstellung "Agrosaloon" letzte Woche in Moskau hat Väderstad eine Medaille als Auszeichnung für die Tempo erhalten. Dank der bahnbrechenden technischen Leistungsfähigkeit ist es mit der Tempo möglich Mais, Sonnenblumen oder ähnliche Früchte mit größter Präzision auch bei hohen Geschwindigkeiten zu säen.

Donnerstag Nacht fand eine Gala statt, auf der Crister Stark den Preis entgegennahm.

Tempo award
Crister Stark mit gehobenem Daumen

"Wir sind unglaublich dankbar für diesen Preis und wir glauben, dass die Tempo vielen russischen Landwirten in den kommenden Jahren Freude machen wird", sagt Crister Stark, Aufsichtsratsvorsitzender bei Väderstad.

Tempo award
Philip Westman, Länderbeauftragter von Väderstad mit dem Preis

Tempo award
Russische Landwirte begutachten die Tempo

In Russland war es das erste Mal, dass die Tempo präsentiert wurde. Die Maschine zog ein großes Interesse der Besucher auf sich. Was die Tempo wirklich einzigartig macht, ist die Möglichkeit mit hoher Geschwindigkeit bei höchster Präzision zu säen.

Millionen von Hektar Mais und Sonnenblumen werden jedes Jahr in Russland gesät und die Tempo eröffnet den russischen Landwirten neue Dimensionen in Bezug auf die Schlagkraft und Genauigkeit.