Image Spirit
Spirit 600S
Spirit 800C with BioDrill 360

Spirit

Vereint gute Bodenbearbeitung mit präziser Saatablage bei hoher Geschwindigkeit

Durch Innovativität, Robustheit und die Fähigkeit einer zuverlässigen Bestandesetablierung eröffnet Spirit neue Möglichkeiten im Pflanzenbau. Ihr Ansprechverhalten sorgt durchweg für beeindruckende Präzision bei der Ablage, selbst bei hohen Geschwindigkeiten. Die große Auswahl an Zusatzoptionen lässt die Maschine an verschiedene Bodenarten und Bearbeitungsansprüche anpassen. Der voluminöse Tank bietet hohe Schlagkraft. Die großen, breiten Packerräder in OffSet-Anordnung rückverfestigen effizient und senken im hohen Maße den Zugkraftbedarf. Reihenabstände erhältlich in 12,5 und 16,7 cm.

youtube playbutton




 

 

Funktioniert sowohl in Stoppeln als auch auf Pflugland

Spirit kann an unterschiedliche Bedingungen mit drei verschiedenen Vorwerkzeugen angepasst werden, von denen alle bequem aus der Kabine bedient werden können. 
Auf Betrieben, die hauptsächlich ihr Land pflügen, eignet sich am besten das Vorwerkzeug CrossBoard Heavy. Es bricht Kluten auf und ebnet Furchen mit beeindruckender Effizienz ein, während gleichzeitig der Zugkraftbedarf niedrig gehalten wird.
Auf Betrieben, bei denen die Bodenbearbeitung durch Grubber oder Scheibenegge erfolgt, ist das System Disc Aggressive die passendere Wahl. Die 45 cm großen, einzeln aufgehängten Scheiben stehen für hohe Präzision bei minimaler Klutenbildung. Die konische Form der Scheiben stellen sicher, dass unabhängig von Abnutzung und Arbeitstiefe der gleiche Schnittwinkel beibehalten wird. Durch die X-Anordung der Scheibenreihen wird ein gerader Lauf hinter der Maschine sichergestellt.

Auf Betrieben, die die Bearbeitungstiefe abhängig von der Vorfrucht sowie der Bodenart machen und folglich pflügen oder wenn nötig Minimalbodenbearbeitung durchführen, ist System Disc Aggressive mit CrossBoard die erste Wahl. Das CrossBoard ist vor den Scheiben angebracht und daher von der Kabine aus gut sichtbar. Es ist erhältlich in 2 Varianten, CrossBoard Heavy und CrossBoard Light.

 

   
 CrossBoard Heavy   System Disc Aggressive   CrossBoard Heavy System Disc Aggressive

 


OffSet wheels in hydraulic cradle   OffSet wheels in hydraulic cradle

 

Präzise Rückverfestigung

Die neuen mittig platzierten und im OffSet angeordneten Tragräder mit Traktorprofil sind Radialreifen der Größe 400/55/15,5. Daraus resultiert hervorragende Rückverfestigung und Einebnung sowie ein ruhiges und stabiles Verhalten bei der Überfahrt im Feld, selbst bei hohen Geschwindigkeiten. Jedes Rad ist einzeln aufgehängt, sodass beispielsweise ein platter Reifen auf einfache Art und Weise ausgetauscht werden kann.

Die OffSet-Anordnung der Räder reduzieren den Zugkraftbedarf, gewähren einen hohen Durchgang von Boden und Pflanzenrückständen und mindern die Gefahr des Bulldozings.

Das neue Profildesign zeichent sich zudem durch bessere Selbstreinigung aus. Unter schwierigen Bedingungen sorgt dies für eine bessere Traktion der Reifen und generell für ein besseres Ergebnis. Abgesehen von den Stützrädern kann der Luftdruck im Vergleich zu den alten Reifen etwas gesenkt werden, was die Reifen noch besser Walken und somit Selbstreinigen lässt.

 

Hydraulische Packergabel für optimale Ergebnisse

Mit der hydraulischen Packergabel können Sie die Belastung auf den Mittelrädern regulieren. Die Möglichkeit dieser Einstellung an der Spirit lässt Sie noch einfacher die Rückverfestigung zwischen den Traktorrädern an verschiedene Begebenheiten anpassen, sodass immer ein an die Bedingungen optimal angepasstes Ergebnis erzielt wird.
Die hydraulische Gabel wird automatisch entlastet sobald die Maschine in Transportstellung gebracht ist. Dadurch wird die Transportsicherheit zwischen den Feldern erhöht.

 

 

ST Hydraulic frame for middle OffSet wheels

 


 

youtube playbutton

 

Dosierung der Oberklasse

Die Fenix Dosiereinheit ist komplett korrosionsbeständig und dafür ausgelegt, sowohl Saat als auch Dünger zu dosieren. Der dafür angemessene Antrieb erlaubt hohe Aussaatstärken bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit. Der flexible Fenix Dosier-Rotor hat den großen Vorteil behutsam mit der Saat umzugehen. Deshalb kommt er auch mit niedrigen Aussaatstärken zurecht, da so gut wie keine Körner beschädigt werden. Zusätzlich verhindert Fenix Pannen, da der Motor vor Verstopfungen geschützt ist. Ein Schieber lässt den Übergang vom Saattank zur Dosiereinheit unterbrechen, sodass selbst bei vollem Tank am Dosierer gearbeitet werden kann. 

 

 


 

Elektronische Saatüberwachung kontrolliert Saatfluss

Jede Saatreihe kann einzeln mit einer elektronischen Saatflussüberwachung dargestellt werden. Bei einer Unregelmäßigkeit wird sofort ein Alarm gesendet, sodass keine Gefahr besteht, mit blockierten Säreihen zu drillen. Durch die Halbseitenabschaltung von der Kabine aus als Standard bei allen Modellen über 4 m Arbeitsbreite kann Saatgut an schrägen Vorgewenden eingespart und Überlappungen minimiert werden.

 

 

 


 

 

Agile Säschare

Dank des hydraulisch einstellbaren Schardrucks kann die Ablagegenauigkeit einfach an variierende Bedingungen angepasst werden, von niedrigem Druck bei leichten Böden bis vollem Schardruck auf schwereren Böden. 
Durch seine Form mit der dreiseitigen Gummidämpfung TriForce wird eine konstante Kraftübertragung des Schars zum Boden hin selbst bei starken Stößen und hohen Geschwindigkeiten sichergestellt. Das steuert maßgeblich zur optimalen Saatgutablage auf variierenden Böden und in unebenem Gelände bei. Der große Durchmesser der Säscheiben gewährleisten eine stabile Überfahrt. Zusammen mit dem gehärteten Material resultiert daraus ein langes Maschinenleben. Die Scheiben werden mit nur einer Schraube befestigt. Das spart Zeit beim Auswechseln. Die breiten, glatten Räder der Andruckrollen halten ihre flache Form auf dem Saatbett, unabhängig vom Druck, stets bei. Somit bleiben die Säschare immer in der richtigen Tiefe und schließen den Schlitz sogar auf leichten Böden zuverlässig. Die schlauchlosen Räder sind ständig in Bewegung und halten sich dadurch selbst sauber. Ein Verstopfen zwischen Felge und Abstreifer wird durch die Speichen verhindert 

 


 

Ruhige, stabile Überfahrt

Alle den Boden berührende Teile können zurückfedern. Das bedeutet, dass der Rahmen stets in einer sehr ruhigen Lage verbleibt.

Alle beweglichen Verbindungen an der Spirit sind einzigartige Väderstad-Lösungen und stellen ein langes Leben mit durchweg gleichbleibender Präzision der Maschine sicher.

 

   

 

 

Spirit 400-900S

Spririt ist in vier verschiedenen Größen mit jeweils drei verschiedenen Vorwerkzeugen erhältlich. Deshalb kann Spirit an jegliches Ackerbausystem und die geforderte Schlagkraft angepasst werden. Alle Modelle sind mit einer hydraulischen Schardruckverstellung ausgestattet, um auch unter variierenden Bedingungen Zeit zu sparen.

 

 


 

Combi garantiert Erfolg

Die Beigabe von Dünger während der Aussaat bringt einen schnellen und verlässlichen Düngeeffekt. Dadurch, dass der Dünger in den feuchten Boden abgelegt wird, sinkt die Abhängigkeit vom Regen. Gleichzeitig steigt der Ertrag und die Nährstoffausnutzung wird verbessert. Spirit ist als Combiversion mit den Modellen 400C, 600C, 800C und 900C erhältlich. Dabei gibt es 2 Arten der Düngerausbringung, FIX oder Nordic.


FIX
Mit der FIX Methode hat Väderstad eine Sämaschine entwickelt, die zusätzlich Dünger in die Reihen ausbringen kann, ohne dass dabei der Zugkraftbedarf steigt. Der Dünger wird in ca. 5 cm breite Bänder von den am Vorwerkzeug System Disc angebrachten Düngerschare in einem Abstand von 12,5 cm abgelegt. Dahinter wird die Saat in einer separaten Reihe platziert.

 

 
FIX   Nordic

 


 

 

 

Spirit 600C Nordic, Düngerablage für dürreanfällige Böden

Spirit Nordic zeichnet sich durch die Anordnung zweier Reihen aggressiver Düngerscheiben aus, welche den Dünger bei sehr hohem Schardruck in die erforderliche Tiefe abwechselnd zwischen die Saatreihen schlitzt, ohne dabei das Saatbett zu stören. Ein Vorteil bei der Frühjahrsbestellung in dürreanfälligen Standorten. Zusätzlich sorgt vorne das CrossBoard Heavy für kraftvolle Einebnung. Der 5000 Liter Tank erlaubt hohe Schlagkraft.

 


 

 

Aktiver Schar- und Flügeldruck

Die LS-Hydraulik ermöglicht der Spirit 600C einen aktiven Schardruck. Mit Sensoren im Hydrauliksystem erkennt die Maschine sofort ob sie sich auf einer Kuppe oder in einer Senkung befindet. Speziell entwickelte Schnellschlussventile gleichen umgehend eine Druckerhöhung bzw. eine Druckabsenkung aus. Somit wird der eingestellte Schardruck , unabhängig vom Arbeitswinkel der Schare im Vergleich zum Rest der Maschine, beibehalten. Deshalb erhöht die aktive Schardruckregulierung merklich die Tiefenpräzision in hügeligem Terrain.
Dieses Bauteil verleiht der Spirit 600C zudem einen aktiven Flügeldruck, sodass jede Sektion die selbe Kraft auf den Boden ausübt. Das stellt eine gleichmäßige Ablage über die ganze Arbeitsbreite hinweg sicher.

 

Load-Sensing-Hydraulik bietet Vorteile

Spirit 600C ist mit Load-Sensing-Hydraulik (LS) ausgestattet. Vorteile dadurch sind weniger Hydraulikanschlüsse, mehr Kontrolle von der Kabine aus, leichteres Drehen am Vorgewende und einen erleichterten Klappvorgang. Zusätzlich reduziert das LS-System den Kraftbedarf und die Öltemperatur, was Spriteinsparungen mit sich bringt.

 


 

 

Hoch positioniertes Turbinengebläse

Spirit 600C hat eine neu entwickeltes, extra kraftvolles und geräuscharmes Gebläse. Es ist hoch oben im vorderen Teil des Tanks integriert. Diese hohe Position minimiert den Staubeintrag, was die Präzision und die Langlebigkeit erhöht. Alle Luftflüsse sind durch AirBalance regulierbar, um die Luftverteilung angesichts der jeweiligen Saat und Dünger optimal anzupassen.


 

 

Höhere Flexibilität durch mittig angebrachten Nachstriegel

Die neuen Spirit-Modelle sind mit einem mittig angebrachten Nachstriegel ausgestattet, der den Boden durch sein Eigengewicht zusammenführt. Die Konstruktion erhöht das Ansprechverhalten und der Arbeitswinkel ist leicht einstellbar. Der Striegel ist gefedert, was bei flacher Aussaat ein großer Vorteil ist, da der Arbeitsdruck stets genau an die vorherrschenden Bedingungen angepasst werden kann. 

 


 

 

Einsparung an Überfahrten mit BioDrill

Mit der BioDrill als Zusatzausstattung an der Spirit sparen Sie Überfahrten ein. Gras oder Zwischenfrüchte können so gleichzeitig mit der Hauptsaat präzise ausgebracht werden. BioDrill BDA 360 ist eine pneumatische Säbox, die durch einen Elektromotor angetrieben wird, der exakte Aussaatstärken zwischen 1 und 30 kg/ha verwirklichen kann. Die Saatdüsen verteilen die Samen gleichmäßig vor den Säaggregaten. Dort werden sie durch den Erdfluss neben den Säscheiben und den Andruckrollen bedeckt.

 Diashow:

Icon image gallery

Spirit movies:

Product movie Spirit combi

Product movie Spirit seed only

Spirit drilling technique

Spirit TriForce

Filling Auger

Metering system

Spirit concept zones

1. Bodenbearbeitung/Einebnung/Düngung

Abhängig von den Vorwerkzeugen kann die Spirit entweder direkt auf die Stoppeln oder auf bearbeitetem bzw. gepflügtem Ackerland arbeiten.
Die Spirit kann mit vier verschiedenen Vorwerkzeugen ausgerüstet werden:

Bodenbearbeitung:

  • Crossboard Heavy - Die perfekte Lösung mit geringem Zugkraftbedarf auf gepflügtem und bearbeitetem Acker.
  • System Disc Aggressive - unser vielseitigstes Vorwerkzeug für die Minimalbodenbearbeitung. Intensive Bodenbearbeitung mit einer individuellen Gummifederung für jede Disc. Das System Disc ist das gleiche wie bei der Carrier und ermöglicht eine ganzflächige Bodenbearbeitung in einer Überfahrt. Die Größe der Scheiben zusammen mit der konischen Form erzeugt viel Feinerde, ideal für ein gutes Saatbett. Die Scheiben sind in X-Form angeordnet, dadurch treten bei der Arbeit mit der Maschine keine Seitenzugkräfte auf- ideal beim Einsatz von GPS Lenksystemen. Die Scheiben sind aus dem bewährten Väderstad V-55 Stahl hergestellt, mit einem Durchmesser von 410 mm für eine lange Lebensdauer.
  • System Disc Aggressive Crossboard Light. Das Crossboard Light hinter dem System Disc ebnet das Feld ein, ist flexibel und kann auch gut Pflanzenrückstände verarbeiten, ohne zu verstopfen.
  • System Disc Aggressive Crossboard Heavy. Das Crossboard Heavy hinter dem System Disc ebnet unebene Felder auch unter schwierigen Bedingungen ein. Unter manchen Bedingungen kann das Crossboard auch solo auf gepflügten Flächen eingesetzt werden.

Bodenbearbeitung + Düngung:

  • FIX – Dünger wird im Reihenabstand von 12,5 cm mit dem System Disc Aggressive abgelegt. Hält den Zugkraftbedarf gering und ist einfach tiefenverstellbar.
  • Nordic – Dünger wird zwischen zwei Saatreihen im Abstand von 25 cm abgelegt. Am passendsten für dürregefährdete Standorte nach der Aussaat.  
  • StripDrill – Dünger wird in 2 Tiefen abgelegt in Kombination Strip Tillage. Mehr Informationen auf der separaten Produktseite.

2. Rückverfestigung

Die großen Packerräder in OffSet-Anordnung haben mehrere Funktionen:

  • Der große Durchmesser von 820 mm sorgt für ruhiges Arbeiten auch bei hoher Geschwindigkeit
  • Die 400 mm breiten Räder ebnen den Weg, geben der Spirit ein stabiles Fahrverhalten und ermöglichen eine konstante Ablagetiefe auf allen Böden.
  • Die OffSet-Anordnung verringert den Zugkraftbedarf um bis zu 25 % aufgrund des verbesserten Erdflusses und eines geringeren Bulldozing-Effekts.

3. Aussaat

Die Spirit verfügt über 380 mm große Säscheiben. Die versetzt V-förmig angeordneten Scheiben bewegen den Boden zur Seite und platzieren die Samen am Grund der Saatrille. Der Boden fällt hinter der Scheibe zurück und bedeckt die Saat mit Feinerde. Ein Schardruck von bis zu 80 kg gewährleistet ein gutes Eindringvermögen des Schars. Die einzigartige TriForce Gummifederung gibt die höchste Anpassungsfähigkeit den Bodenkonturen zu folgen. Eine gleichmäßige Tiefeneinstellung erfolgt einfach mit Clips.


4. Rückverfestigung

Die neuen, großen Andruckrollen haben eine Größe von 380x65 mm mit einem flexiblen Gummi und Speichenrädern für einen verstopfungsfrei ruhigen Lauf. Die weichen Reifen mit Speichen und effektive Abstreichern sichern gute Arbeitsergebnisse auch auf weichem Boden und unter feuchten Bedingungen.

Die breiten Andruckrollen halten die Aussaattiefe auch bei unebenen Bedingungen sehr präzise und sorgen für guten Bodenschluss. Das ist der Schlüssel zu einem guten Feldaufgang. 


5. Nachstriegel

Der Striegel ist so positioniert, dass er immer zwischen den Saatreihen arbeitet und somit auch bei flacher Aussaat nicht das Risiko besteht, Körner aus dem Boden zu holen. Der Nachstriegel schafft eine Bremse für die Bodenverdunstung und verhindert, dass die Oberfläche nach starken Regenfällen verkrustet.

Standard Funktionen

ControlStation Control-Station
Radarsensor
X-shape runs straight X-Form für geraden Lauf
One disc - one arm Ein Arm - eine Scheibe
Conical disc Konische Scheibe für bessere Ergebnisse
V-55 Stahl
Robust metering system Fenix - Robustes Dosiersystem
Flexible Dosierwalze
Großer Saattank mit Rollplane
Calibration bag Einfache Kalibrierung
OffSet wheels Off-Set Packerräder
Bewegliche Räder
OffSet Spirit Immer das richtige Reifenprofil
Lagerung der Hydraulikzylinder
Gebuchste Lager
TriForce TriForce
Seed discs Spirit Säscheiben
Spirit press wheel Andruckrolle
Nachstriegel
Vorauflaufmarkierer
Fahrgassenschaltung
Halbseitenabschaltung

Funktionen Spirit 600C

LS hydraulics LS-Hydraulik
High capacity fan Hochleistungsgebläse
AirBalance AirBalance
Stainless steel auger Rostfreie Edelstahlschnecke
Aktiver Flügeldruck
Active coulter pressure Aktive Schardruckregelung

Vorwerkzeuge

System Disc Aggressive
CrossBoard Light System Disc Aggressive System Disc Aggressive Crossboard Light
CrossBoard Heavy System Disc Aggressive System Disc Aggressive Crossboard Heavy
CrossBoard Heavy Crossboard Heavy

Vorwerkzeuge Saat+Dünger Version

Front tool StripDrill for Spirit StripDrill
FIX
Nordic

Zubehör

Towing eyes Flexible Anhängung
Spirit track eradicator Spurlockerer
Rapid Verstellbare Saatmenge
Spuranzeiger
Spirit scraper Abstreifer
Bremsen
BioDrill on Spirit Bio Drill
Spirit filling auger CanAGRO Befüllschnecke
Digitroll Seed Master Integra (Saatflussüberwachung)

Spirit

400S

600S

800S

900S

Dosierung Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Arbeitsbreite (m) 4,0 6,0 8,0 9,0
Transportbreite (m) 3,0 3,0 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 2,65 2,8 3,85 4,0
Transportlänge (m) 8,2 8,2 8,2 8,2
Gewicht (kg) 4800 5700 6800 7200
Saattankvolumen (l) 3740 3740/3900 * 3900 3900
Anzahl Säschare * 32/24 36/48 48/64 54/72
Reihenabstand (mm) 167/125 167/125 167/125 167/125
max. Säschardruck (kg) 80 80 80 80
Durchmesser Säscheibe (mm) 380 380 380 380
Bremsen H/P H/P H/P H/P
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 8-14 8-14 8-14 8-14
Reifengröße (Transporträder) 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5
Hydraulikanschlüsse 4 DW + FR 4 DW + FR 4 DW + FR 4 DW + FR
Zugkraftbedarf ab (PS) 100 140 180 200
Ölverbrauch hydr. Gebläse (l/min) 40 40 40 40

 

H = Hydraulisch
P = Pneumatisch
DW = Doppeltwirkend
FR = Freier Rücklauf
* = Abhängig von Reihenabstand: 167mm / 125mm

 


 

Spirit

400C
FIX

400C
StripDrill

600C
FIX

600C
StripDrill

600C
Nordic 

Dosierung Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Arbeitsbreite (m) 4,0 4,0 6,0 6,0 6,0
Transportbreite (m) 3,0 3,0 3,0 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 2,65 2,65 3,56 3,56 3,56
Transportlänge (m) 8,2 8,2 8,4 8,4 8,4
Gewicht (kg) 5600 4900 7600 6700 7300
Saattankvolumen (l) 3900 3900 5000 5000 5000
Anzahl Säschare 32 12/24 48 18/36 48
Reihenabstand Saat (mm) 125 167 125 167 125
Anzahl Düngerschare 32 12 48 18 24
Reihenabstand Dünger (mm) 125 330 125 330 250
max. Säschardruck (kg) 80 80 80 80 80
Durchmesser Säscheibe (mm) 380 380 380 380 380
Bremsen H/P H/P H/P H/P H/P
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 8-14 8-12 8-14 8-12 8-14
Reifengröße (Transporträder) 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5
Hydraulikanschlüsse 4 DW + FR 4 DW + FR Load sensing Load sensing Load sensing
Zugkraftbedarf ab (PS) 100 200 200 300 170
Ölverbrauch hydr. Gebläse (l/min) 40 40 50 50 50

 

H = Hydraulisch
P = Pneumatisch
DW = Doppeltwirkend
FR = Freier Rücklauf

 


 

Spirit

800C
FIX

800C
Nordic

900C
FIX

Dosierung Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Arbeitsbreite (m) 8,0 8,0 9,0
Transportbreite (m) 3,0 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 3,85 3,85 4,0
Transportlänge (m) 8,4 8,4 8,4
Gewicht (kg) 10160 9140 10860
Saattankvolumen (l) 5000 5000 5000
Number of seed coulters 64 64 72
Reihenabstand Saat (mm) 125 125 125
Anzahl Düngerschare 64 32 72
Reihenabstand Dünger (mm) 125 250 125
max. Säschardruck (kg) 80 80 80
Durchmesser Säscheibe (mm) 380 380 380
Bremsen H/P H/P H/P
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 8-14 8-14 8-14
Reifengröße (Transporträder) 400/55x15,5 400/55x15,5 400/55x15,5
Hydraulikanschlüsse Load sensing Load sensing Load sensing
Zugkraftbedarf ab (PS) 270 220 290
Ölverbrauch hydr. Gebläse (l/min) 65 65 65

 

H = Hydraulisch
P = Pneumatisch

 

Väderstad unternimmt jeden Versuch, alle Maschinendaten der Produktpalette auf dem aktuellsten Stand darzustellen. Da wir jedoch ständig unsere Technologien weiterentwickeln, um unseren Kunden die bestmöglichsten Produkte anbieten zu können, können die angegebenen Maße von den realen abweichen. Genaue technische Angaben werden zum Zeitpunkt der Bestellung bestätigt.