Carrier 300-400
Carrier 650
Carrier X 625

Carrier und Carrier X

Flexibilität, Leistung, Qualität - Eine Maschine mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Carrier – dieser Name steht für eine äußerst schlagkräftige Scheibenegge mit Scheiben, die aus Schwedenstahl gefertigt sind und einen Durchmesser von 45 cm aufweisen, sowie Arbeitsgeschwindigkeiten von 12-15 km/h für höchste Flächenleistungen. Dabei sorgen Gewichte an jeder Scheibe selbst unter schwierigsten Bedingungen für eine gleichmäßige Arbeitstiefe und dank konischer Scheibenform bleibt der Anstellwinkel unabhängig von Verschleißgrad und Arbeitstiefe immer gleich – für feinkrümelige Ergebnisse und ein abgesetztes Saatbett. Alle Scheiben verfügen über Einzelaufhängung für erhöhte Präzision und einen ungehinderten Erd- und Materialstrom nach hinten. Der Strohstriegel, die Werkzeugbalken CrossCutter Knife und CrossBoard sowie die Sämaschine BioDrill machen Carrier zu einem extrem vielseitigen Gerät.

 

youtube playbuttonyoutube playbutton

 


 


 

Carrier: die Formel für Flexibilität und Wirtschaftlichkeit

Flexibel einsetzbar und hohe Schlagkraft – das waren die zentralen Entwicklungsvorgaben für Carrier. Alle Modelle dieser Baureihe zeichnen sich durch einen soliden Rahmen aus hochwertigem Schwedenstahl aus. Der Rahmen ist rundum geschweißt, damit bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten keine gelockerten Schraubverbindungen verschleißträchtig ausschlagen. Und die Verwindungssteifigkeit ist beeindruckend. 
Alle Boden berührenden Teile sind gummigelagert zur Schonung von Rahmen und Komponenten.

Carrier folding  

 


 

 

Scheiben mit hoher Schlagkraft

Die Scheiben verfügen über einen Durchmesser von 45 cm und gekerbte Ränder, die für einen feineren Erdstrom und ein perfekt abgesetztes Saatbett sorgen –  besonders wichtig für gute Keimbedingungen von Ausfallraps und Unkräutern. 
Die konische Scheibenform sorgt für einen unabhängig vom Verschleiß konstanten Eingriff. Alle Scheiben verfügen über Einzelaufhängung für größere Bodenanpassung und Präzision sowie einen ungehinderten Erd- und Materialstrom nach hinten.

 

 

 

TrueCut 470: Scheiben für größere Arbeitstiefen und erhöhte Ernterückstände

Carrier und Carrier X können für aggressive, tiefere und gleichmäßigere Bodenbearbeitung auch mit TrueCut 470 Scheiben ausgestattet werden. Dank besserer Bodenhaftung steht jetzt mehr Kraft für die Durchtrennung von größeren Pflanzenrückständen zur Verfügung. Die auffälligen und etwas größeren Auskerbungen, die sogenannten "TrueCut-cutouts" bei den Scheiben mit 470 mm Durchmesser dringen in den Boden ein, zerkleinern und mischen die Erntereste ein, was die Rotte beschleunigt und somit die Feldhygiene verbessert.

 

youtube playbuttonyoutube playbutton

 


 

 

CrossCutter Scheibe verbessert die Feldhygiene

Bei Montage von CrossCutter Scheiben statt regulärer Scheiben lässt sich mit Carrier eine sehr gleichmäßige und ultraflache Bodenbearbeitung erzielen. Bei 3 cm tiefer Arbeit keimen Ausfallgetreide und Unkrautsamen und können so optimal bekämpft werden. Damit verbessert sich die Feldhygiene und entsprechend die Rentabilität.

 

youtube playbuttonyoutube playbutton

 


 

X-Disc rendering CRX

 

X-Form für zuverlässigen Geradeauslauf

Die Scheiben sind x-förmig angestellt, so dass Seitenzug aufgehoben und die Geometrie ausgeglichen wird. Das Ergebnis ist ein absolut sicherer Geradeauslauf hinter dem Schlepper – wichtig für die GPS Steuerung und ein großer Vorteil in abschüssigem Gelände. Diese X-förmige Scheibenanordnung ist typisch für alle Carrier Modelle.

 


 


 

Vielseitige Werkzeuge

Für viele Carrier Modelle stehen eine Reihe von Werkzeugbalken zur Verfügung. Der Strohstriegel verteilt das Stroh nach dem Mähdrescher und sorgt so für eine leichtere Bearbeitung sowie für gleichmäßig gute Keimbedingungen für die Folgefrucht. 
Das CrossCutter Knife durchtrennt alles: von Zwischenfrüchten bis zu zähem Maisstoppel. Der Messerbalken ist im rechten Winkel zu den Scheiben angeordnet, was bedeutet, dass das Pflanzenmaterial aus zwei Richtungen durchtrennt wird. Mit dem Werkzeugbalken kann Carrier von ultraflach bis zur ganzen Arbeitstiefe arbeiten.  
Das CrossBoard bricht die Kluten, durchtrennt das Pflanzenmaterial und ebnet die Pflugfurche ein. 

  

youtube playbuttonyoutube playbutton

 


 

 

Vollständiges Ausschneiden mit seitlicher Einstellung

Für wirkungsvolle Bekämpfung von Kriechunkräutern müssen alle Wurzeln schon im ersten Arbeitsgang sicher durchtrennt werden. Für optimale Durchtrennung und somit gleichmäßige Bearbeitung kann die vordere Scheibenreihe leicht über Gewindespanner seitlich verstellt werden. 
 
Die Anlenkung der Randscheiben kann für eine perfekte Einebnung vertikal verstellt werden.

 

 


 

  

 

Carrier angebaut oder gezogen

Carrier 300-400 wird als gezogene und als Anbauversion angeboten. Der einfache Rahmen verleiht dem Gerät Stabilität und Haltbarkeit. Bei Anbau im Dreipunktgestänge baut das Gerät sehr nah am Schlepper an, wodurch sich eine Frontballastierung erübrigt und die Gefahr der Bodenverdichtung sinkt. In Kombination mit RubberRunner kann das Gerät mit einer Zugdeichsel und dann auch mit CrossBoard ausgestattet werden. Wird erhöhte Bodeneindringung gefordert, kann die Maschine mit insgesamt 800 kg Zusatzgewicht ausgestattet werden.

 

     

 


 

CRX on field from tractor

 

Carrier X

Carrier X ist eine klappbare Egge für den Heckanbau mit Arbeitsbreiten von 4,25 m bzw. 6,25 m. Der kompakte Anbau nah am Schlepper sorgt für Gewichtseinsparung und die Transportbreite von 2,4 m für einfaches Rangieren. Das Gerät kann geklappt geparkt werden und benötigt so weniger Lagerfläche. Langlebige Buchsen im Klappmechanismus und an den Zylinderköpfen sowie ein robuster Rahmen stehen für lange Standzeiten und ein langes Maschinenleben. Carrier X kann auch mit einem Verteilerkopf zur Einarbeitung von Gülle ausgestattet werden. Zur Rückverfestigung bietet Väderstad den SteelRunner und CageRunner.

 

CRX adjustment in field   CRX in field
CRX clearcut from side   CRX clearcut

 


 

Carrier 1225 with weights

 

Gleichmäßige Rückverfestigung über gesamte Arbeitsbreite

Da bei Carrier 1225 die Seitenfelder leichter als das Mittelfeld sind, sorgen hier zusätzliche Gewichte für gleichmäßigen Bodendruck über die gesamte Arbeitsbreite. Gleiches gilt für die Rückverfestigung: auch die Außenbreiten der Packerwalze bei Carrier 925 und Carrier 1225 sind schwerer als die Mittelsektion für gleichmäßige Rückverfestigung über die gesamte Arbeitsbreite.

 


 


 

Leichter Transport- dank Väderstad Klappung

Die spezielle Väderstad Klappung klappt Carrier von einer Arbeitsbreite von 12,25 m auf eine Transportbreite von nur 3 m. Ach danke des Fahrgestells wird das Umsetzen so problemlos möglich.

 

youtube playbuttonyoutube playbutton   youtube playbuttonyoutube playbutton
Ausklappen einer Carrier   Einklappen einer Carrier

 


 

Der passende PAcker für jede Anforderung Match packer to requirements

Das 3 m und 3,5 m breite Anbaumodell als auch Carrier X können mit der selbstreinigenden und leichten Rohrstabwalze CageRunner ausgestattet werden.
Die Gummiwalze RubberRunner steht für Carrier 300-820 zur Verfügung. Das eher ganzflächige Profil des RubberRunner verringert das Trägheitsmoment und damit auf leichten Böden die Gefahr von seitlichem Erdaufwurf.


Eine weitere Ausstattungsmöglichkeit für Carrier ist der Stahlpacker SteelRunner für die zuverlässige Klutenzerkleinerung und das Eindrücken von Steinen. SteelRunner zeichnet sich durch ein tiefes Profil aus, was diese Walze auf mittleren bis schweren Böden zur ersten Wahl macht.


Die Packerachse ist mit Gummidämpfung für Verschleißverringerung an der Walze, dem Rahmen und der Achse ausgestattet.

Cagerunner CR300   steelrunner CR300   rubberrunner CR300

 


 

Carrier with BioDrill

 

Mit BioDrill wird Carrier zu einer Sämaschine

Mit BioDrill können Sie Carrier in eine Feinsaaten-Drille umrüsten.
BioDrill bietet den großen Vorteil, dass nun direkt nach der Ernte die nächste Saat in den noch feuchten Boden gebracht werden kann. So lassen sich Zeit und Kraftstoff sparen. Im Vergleich zu konventionellen Pflugverfahren mit mehreren Bearbeitungsgängen lassen sich mit diesem Verfahren enorme Zeit- und Kostenvorteile realisieren.
Für die gezogenen Carrier Modelle gibt es ein neu entwickeltes Verteilblech für erhöhte Verteilgenauigkeit durch Fahrtwind bei großer Arbeitsgeschwindigkeit.

 

 

 

 


 

Diashow:

Icon image gallery   Icon image gallery

Carrier 300-400

 

Carrier X 425-625

Icon image gallery   Icon image gallery

Carrier 420-820

 

Carrier 925-1225

Produktfilme:

Product family Carrier

Carrier 300-400

Carrier 1225 with X-disc

CrossCutter Disc

Carrier with CrossCutter Knife in cover crops

Unfolding of Carrier

Folding of Carrier

The Carrier concept

Spart Zeit, Diesel und Geld!


1. Strohverteilung

Eine gleichmäßige Strohverteilung ist die Anforderung bei der flachen Bodenbearbeitung, um gleichmäßige Keimbedingungen für Unkräuter und Ausfallgetreide zu schaffen. Der Strohstriegel vorne an der Carrier führt zu einer guten Strohverteilung, besonders wenn die Arbeitsrichtung in einem leichten Winkel zur Fahrtrichtung des Mähdreschers gewählt wird.


2. Bodenbearbeitung

a) System Disc

Zwei Reihen aus spezial gehärtetem V55 Schwedenstahl schneiden den Boden und mischen die Ernterückstände bis in eine Tiefe von 10-12 cm ein. Durch die konische Form der Scheiben wird ein feinkrümeliges Saatbett mit guten Auflaufbedingungen erreicht. Ein anderer Vorteil der konischen Scheiben ist der konstante Schnittwinkel der Scheiben unabhängig vom Verschleißgrad. Die Scheiben mit einem Durchmesser von 450 mm sorgen für eine hohe Umfangsgeschwindigkeit und einen unerreicht hohen Druck auf die einzelnen Scheiben. Dies führt zu einer sehr guten Strohzerkleinerung und hinterlässt eine perfekte Bodenstruktur.

Die X-Form eleminiert die Seitenzugkräfte und sorgt für einen stabilen Geradeauslauf der Maschine. Die X-Disc ist hinter dem Schlepperreifen platziert und sorgt so für ein ebenes Arbeitsergebnis.

b) System Disc und Crossboard

Als Option für die meisten Carrier Modelle steht das Crossboard zur Verfügung. Das Crossboard wird zum Brechen der Kluten und zum Einebnen der Flächen bei der Saatbettbereitung genutzt.

3. Rückverfestigung

Bei einer flachen Bodenbearbeitung ist es sehr wichtig, eine ebene und gut rückverfestigte Oberfläche zu hinterlassen. Dies garantiert optimale Auflaufbedingungen für Ausfallgetreide und Unkräuter und stellt einen zügigen Start der Strohrotte sicher. Die Carrier ist mit einer Stahl- oder Gummiwalze ausgerüstet. Diese sorgt für eine gute Rückverfestigung und bildet den Abschluss des Bearbeitungsgangs. Der Durchmesser der Walze beträgt 550 oder 600 mm, abhängig vom Modell. Für leichtere Böden mit geringeren Anforderungen an die Rückverfestigung können die Modelle der angebauten     Carrier X mit einer Rohrstabwalze ausgerüstet werden.

Standard Funktionen

V-55 konische Scheiben
Langlebige Gummiaufhängung
One disc - one arm Eine Scheibe - ein Tragarm
Abgedichtete Lager
Carrier folding Einzigartiger Klappmechanismus
Feature X-disc X-Form der Scheibeneinheit

Werkzeuge

CrossBoard Heavy Crossboard Heavy
Strohstriegel
CrossCutter Crosscutter

Walzen

Stahlringwalze
Carrier RubberRunner Gummiwalze
CageRunner Rohrstabwalze

Zubehör

Towing eyes Flexible Anhängung
4-balkiger Strohstriegel
BioDrill BioDrill
Zusatzgewichte
Carrier Bremsen
470 mm disc for TD and CRX 470 mm Scheibe

Quick links:

Carrier 300-400         Carrier 420-820            Carrier 925-1225           Carrier X 425-625

Carrier
(gezogen oder im 3-Punkt-Anbau)

300

350

400

Effektive Arbeitsbreite (m) 2,64 3,19 3,64
Transportbreite (m) 3,0 3,5 4,0
Transporthöhe min (m) 1,4 1,4 1,4
Gewicht (kg) mit SteelRunner (3-Punkt-Modelle)  1800 2000
2300
Gewicht (kg) mit CageRunner (3-Punkt-Modelle) 1300 1400 -
Gewicht (kg) mit RubberRunner (3-Punkt-Modelle) 1600
1800 2100
Gewicht (kg) mit RubberRunner (gezogene Modelle) 1900 2100 2300
Anzahl Scheiben 22 26
30
Scheibenabstand (cm) 25
25
 25
Scheibenwinkel (in Grad) 16
 16  26
Bremsen  - -
 -
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 10-14 10-14 10-14
Reifengröße (Transporträder) -
 -  -
Hydraulikanschlüsse (DW) (abhängig ob mit/ohne CrossBoard) 1/2 1/2 1/2
Zugkraftbedarf ab (PS) 85 100 110

DW

=

Doppeltwirkend

 


 

Carrier

420

500

650

820

Effektive Arbeitsbreite (m) 3,94 4,94 6,44 7,94
Packerbreite (m) 4,2 5,0 6,5 8,2
Transportbreite (m) 2,5 2,5 2,5 2,5
Transporthöhe (m) 3,8 3,8 3,8 4,0
Gewicht mit SteelRunner (kg) 4300 4900 5800 7700
Gewicht mit RubberRunner (kg) 3600 4100 5100 6300
Anzahl Scheiben 32 40 52 64
Scheibenabstand (cm) 25 25 25 25
Scheibenwinkel (in Grad) 16 16 16 16
Bremsen H/P H/P H/P H/P
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 10-14 10-14 10-14 10-14
Reifengröße (Transporträder) 400/60x15.5 400/60x15.5 400/60x15.5 400/60x15.5
Hydraulikanschlüsse (DW)
2/3 2/3 2/3 2
Zugkraftbedarf ab (PS) 120 150 190 220

DW

=

Doppeltwirkend
H = Hydraulisch
P = Pneumatisch

 


 

Carrier

925

1225

Effektive Arbeitsbreite (m) 8,94 11,94
Packerbreite (m) 9,25 12,25
Transportbreite (m) 3,0 3,0
Transporthöhe (m) 4,0 4,0
Gewicht mit SteelRunner (kg) 10000 11700
Gewicht mit single SoilRunner (kg)  7900 9100
Anzahl Scheiben 72 96
Scheibenabstand (cm) 25 25
Scheibenwinkel (in Grad) 16 16
Bremsen H/P H/P
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 10-14 10-14
Reifengröße (Transporträder) 400/60x15.5 400/60x15.5
Hydraulikanschlüsse (DW) 2/3 2/3
Zugkraftbedarf ab (PS) 400
400

DW

=

Doppeltwirkend
H = Hydraulisch
P = Pneumatisch

 


 

Carrier X

425

525

625

Effektive Arbeitsbreite (m) 4,25 5,25 6,25
Packerbreite (m) 4,43 5,47 6,47
Transportbreite (m) 2,4 2,4 2,4
Transporthöhe (m) 2,99 3,49 3,99
Gewicht mit  SteelRunner (kg) 3200 3800 4300
Gewicht mit CageRunner (kg) 2500 3000 3300
Gewicht mit CageRunner HeavyDuty (kg) 2700 3200 3500
Anzahl Scheiben 34 42 50
Scheibenabstand (cm) 25 25 25
Scheibenwinkel (in Grad) 16 16 16
Bremsen - - -
Empf. Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 10-14 10-14 10-14
Hydraulikanschlüsse (DW)
2 2 2
Zugkraftbedarf ab (PS) 150 200 250

DW

=

Doppeltwirkend

 

Väderstad unternimmt jeden Versuch, alle Maschinendaten der Produktpalette auf dem aktuellsten Stand darzustellen. Da wir jedoch ständig unsere Technologien weiterentwickeln, um unseren Kunden die bestmöglichsten Produkte anbieten zu können, können die angegebenen Maße von den realen abweichen. Genaue technische Angaben werden zum Zeitpunkt der Bestellung bestätigt.